Stimme als Powertool

Andrea Stasche

Stimme als Powertool

Andrea Stasche

Rollen:

Workshop-Leitung

Beraterin

Themen:

Erfolg & Motivation

Kommunikation

Modern Leadership

Sprachen:

Deutsch

EXPERTIN ANFRAGEN
"Überlassen Sie bei beruflichen "Auftritten" nichts dem Zufall. Erfolgreiche Menschen üben, üben, üben."

Andrea Stasche ist eine auf Mitarbeitende und Führungskräfte spezialisierte Stimm-, Sprech- und Kommunikationstrainerin. Ihre einzigartige Voice-Priming® Technik, inspiriert von Ihrem Schauspielhintergrund, Schauspielstudium an der Theaterhochschule Leipzig, fördert eine schnell greifende Verbesserung der Sprech- und Kommunikationskompetenz, der Stimme und des Lampenfiebers. Seit über 25 Jahren gibt sie Ihre Erfahrungen als Trainerin und Coach weiter. In über 1000 Seminaren und Coachings arbeitete sie mit 10.000+ zufriedenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Ausbildung
Schauspielstudium an der Theaterhochschule Leipzig, Diplom
Studium der Sprechwissenschaft und Sprecherziehung an der Universität Landau, Postgraduiert
Lehren lernen - Lernen lehren, Universität Mainz, Zertifikat
Studium Interkulturelle Kompetenz, Universität Jena, Zertifikat

Zusatzqualifikationen / Weiterbildungen
Trainerausbildung Interkulturelle Kompetenz, Universität Jena
Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg, Zertifikat nach den Richtlinien des Center for Nonviolent Communication
PEP® Klopftechniken zur Stressreduktion und Emotionsregulierung
Linklater Stimmarbeit, Befreien der natürlichen Stimme, Advanced, Sound and Movement
Method-Acting nach Lee Strassberg, Studio O33 Hamburg
Eutonie/ Themenzentrierte Interaktion/ Psychodrama
Auftrittscoaching mit PEP® - Überwindung von Auftritts-, Bewertungs- und Prüfungsängsten

Weiterlesen
Weniger lesen

Vortragsthemen

Folgende Themen bietet Andrea Stasche zum Vortragen an.

Stimme als Powertool

Eine lebendige Stimme, präsentes Auftreten und überzeugende, klare Worte lassen den Puls ansteigen und regen den Kreislauf an. So erreicht Ihre Botschaft den Empfänger. Der erlernte Stimmgebrauch ist geprägt durch jahrelange Gewohnheit, also die Art und Weise, wie Sie ihre Stimme nutzen. Diesen Bereich können Sie mit einiger Übung beeinflussen.

So wird die "Bühne" Ihr Freund - Techniken zur Reduktion des Lampenfiebers

Die öffentliche Bühne, sei sie nun ein Rednerpult, eine Kamera, eine Vorstandssitzung oder eine tatsächliche Bühne, wirkt wie ein Vergrößerungsglas für persönliche Unsicherheiten und Selbstwertzweifel. Menschen, die sich in 'Auftrittssituationen' nicht wirklich gut fühlen, können sich und ihr Wissen und Können nur eingeschränkt präsentieren. Dies bedeutet, dass sie schlechter 'rüberkommen' als sie in Wirklichkeit sind. Das hat häufig negative Auswirkungen auf ihre Karriere.

Frauen-Führung rockt! Das Beste aus Schauspiel und Management für erfolgreiche Führungsfrauen.

Eine erfahrene Schauspielerin und Kommunikationstrainerin und eine langjährige Führungskraft zeigen Ihnen strategische Vorgehensweisen, damit Ihre Expertise respektiert und Ihre Ziele/ Anweisungen/ Vorgaben umgesetzt werden.

Statusspiele im Beruf

Das Status - Modell kennt vier Komponenten: Hoher und tiefer Status, innen und außen. Jede Kombination dieser Komponenten hat ihre ganz eigene Ausprägung. Wir vereinen in unterschiedlichen Situationen unseres Lebens alle vier Status-Typen in uns. Im Kern aber tendiert jeder zu einem bevorzugten Status. Solange wir das Spiel nicht auf eine bewusste Ebene heben, sind wir an diesen Typ gekettet. Die Übermittlung der Statuspositionen erfolgt u.a. durch den persönlicher Ausdruck wie
Gestik, Mimik, Stimme, Wortwahl usw. aber auch durch Faktoren wie Wissen, Funktion, Position, physische Stärke, Reichtum. 

Wohin mit den Händen - Körpersprache im Business

Wenn wir mit anderen Menschen zusammenkommen, wirken wir immer – ob wir wollen oder nicht. Dies mag von Situation zu Situation variieren, entscheidend aber ist die Tendenz. Vor allem unsere Körpersprache entscheidet darüber, welchen Eindruck wir bei anderen Menschen hinterlassen. Deshalb macht es Sinn, die eigenen körpersprachlichen Signale zu kennen und bewusst steuern zu können, wenn wir sicher, überzeugend und authentisch auftreten wollen.

Statusspiele im Beruf

Das Status - Modell kennt vier Komponenten: Hoher und tiefer Status, innen und außen. Jede Kombination dieser Komponenten hat ihre ganz eigene Ausprägung. Wir vereinen in unterschiedlichen Situationen unseres Lebens alle vier Status-Typen in uns. Im Kern aber tendiert jeder zu einem bevorzugten Status. Solange wir das Spiel nicht auf eine bewusste Ebene heben, sind wir an diesen Typ gekettet. Die Übermittlung der Statuspositionen erfolgt u.a. durch den persönlicher Ausdruck wie
Gestik, Mimik, Stimme, Wortwahl usw. aber auch durch Faktoren wie Wissen, Funktion, Position, physische Stärke, Reichtum. 

Wohin mit den Händen - Körpersprache im Business

Wenn wir mit anderen Menschen zusammenkommen, wirken wir immer – ob wir wollen oder nicht. Dies mag von Situation zu Situation variieren, entscheidend aber ist die Tendenz. Vor allem unsere Körpersprache entscheidet darüber, welchen Eindruck wir bei anderen Menschen hinterlassen. Deshalb macht es Sinn, die eigenen körpersprachlichen Signale zu kennen und bewusst steuern zu können, wenn wir sicher, überzeugend und authentisch auftreten wollen.

Sie möchten Andrea Stasche anfragen?

1ST ROW verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und zu respektieren. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten nur zur Verwaltung Ihres Kontos und zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Produkte und Dienstleistungen. Von Zeit zu Zeit möchten wir Sie über unsere Produkte und Dienstleistungen sowie andere Inhalte, die für Sie von Interesse sein könnten, informieren. Wenn Sie damit einverstanden sind, dass wir Sie zu diesem Zweck kontaktieren, bestätigen Sie dies bitte:

Ihre Nachricht wurde erfolgreich verschickt! Wir melden uns bald bei Ihnen zurück.
Leider ist etwas schiefgelaufen. Bitte üperprüfen Sie Ihre Eingaben und probieren es erneut.